Erdung

Suchtfrei-Leben_Erdung
Erdung – Verbundenheit & Stärke Was macht einen Baum so kraftvoll und stark? Seine Wurzeln, die tief ins Erdreich ragen und über die er wichtige Nährstoffe und Wasser bekommt. Sie sorgen für feste Verankerung und halten ihn, selbst wenn Stürme toben.…

Kreativität

Suchtfrei-leben_Kreativitaet
Kreativität – mehr als bunte Farbe Die Ergotherapie in der stationären Langzeittherapie wird oft in Kunsttherapie und Arbeitstherapie unterteilt. Häufig wird leider bei der künstlerischen Ergotherapie gekürzt und der Schwerpunkt auf die Verrichtung von Diensten gelegt. Die Arbeitstherapie (z.B. Reinigungsdienste,…

Abstinenz

Suchtfrei-leben-Abstinenz
Abstinenz ist kein Verzicht Während meiner stationären Therapie begegneten mir nicht wenige Mitpatient*innen, die nach der Therapie nicht auf ihr Feierabendbier oder ein alkoholisches Lieblingsgetränk verzichten wollen.  Für manche stand fest, dass jetzt eine gewisse Zeit ohne Alkohol schon ganz…

Ehrlichkeit

suchtfrei-leben-ehrlichkeit
Ehrlichkeit Sei ehrlich zu dir und zu anderen! Ich habe mir dies nicht nur vorgenommen, sondern praktiziere es auch. Ich habe es kontinuierlich geübt. Seit ich aus der Klinik entlassen wurde, war mir ganz klar: ab jetzt keine Rechtfertigungen, keine…

Wortwahl

Suchtfrei-leben-wortwahl
Wortwahl ist Gedankenwahl ist Gefühlswahl Wir sind uns meist nicht bewusst, wie viel Macht unsere Sprache hat. Auch in Gedanken. Worte sind mehr als ein paar Buchstaben. Du kannst durch bewusste Wortwahl nicht nur deine Gedanken sondern auch deine Gefühle…

Achtsamkeit

Suchtfrei-leben_Achtsamkeit
Achtsamkeit – bewusster Umgang mit sich selbst und dem Leben Achtsamkeit (auch Mindfulness genannt) entwickelt sich seit einigen Jahren zu einem Trend, der nicht nur die Regale in den Buchläden füllt, sondern auch Yogastudios und Meditationskurse. Das Grundkonzept der Achtsamkeit…

Selbsthilfegruppe

Suchtfrei-leben_selbsthilfegruppe
Selbsthilfegruppe – gemeinsam stark Einer der stabilisierendsten Faktoren für ein dauerhaft suchtfreies Leben ist der Besuch einer Selbsthilfegruppe. Nicht umsonst wird in nahezu jeder Klinik den Patienten dringend geraten, das Hilfsangebot einer Gruppe zu nutzen. Zu welcher Organisation die Selbsthilfegruppe…

Warum?

Suchtfrei-leben-dein-warum
Dein Warum Wofür mach ich das überhaupt?? Was ist MEIN Anreiz, der mich motiviert abstinent zu leben? Abstinenz, die sich nur auf äußerem Druck durch den Chef, den Partner oder den Verlust des Führerscheins begründet, hat meist keine lange Lebensdauer.…

Offenheit

Offenheit – Sag ich´s oder sag ich´s nicht? „Ich bin trockene Alkoholikerin.“ Dieser Satz fiel mir lange unglaublich schwer. Ein Bekenntnis, das sich zunächst nach Stigma anfühlt, nach Makel, nach etwas, das ich nie sein wollte. Doch es gab kein…

Demut

suchtfrei-leben-Demut
Demut – die Sucht ist größer als ich Die Sucht wird mich so lange fest im Griff haben, bis ich anerkenne, dass ich gegen sie nicht ankomme. Dann erst wird Suchtfreiheit möglich. Paradox? Nein, Demut. „Der Demütige erkennt und akzeptiert…

Suchtgedächtnis

Suchtgedächtnis – vergessen unmöglich Durch eine Sucht geschehen bleibende neurobiologische Veränderungen im Gehirn. Nicht nur, dass sich Trinkgewohnheiten eingebrannt haben, auch die Wirkung von Alkohol und Gier der Sucht werden unwiderruflich in unseren Synapsen abgespeichert. Das ist kein Drama –…

Weggefährten finden

Suchtfrei-leben-Weggefaehrten-finden-quad
Weggefährten finden Etwa 3% der Menschen in Deutschland verzichten komplett auf Alkohol. Manchen schmeckt er einfach nicht, andere haben religiöse Gründe oder gesundheitliche. Trockene Alkoholiker/innen erkennt man nicht auf der Straße. Dabei begegnen uns statistisch gesehen sicher regelmäßig welche. Gibt…